Montag, 1. Juli 2013

Balea CC Cream Review

Vor kurzen habe ich von DM die neue CC Cream von Balea zugeschickt bekommen um sie testen zu können.
Die Creme gibt es in 2 Nuancen "Helle - mittlere Haut" und "Dunkle Haut" Sie hat einen Lichtschutzfaktor von 20 und ist ein 8 in1 Produkt. Gerade den Lichtschutzfaktor finde ich sehr gut, ich finde es gibt immer noch viel zu wenig Gesichtspflegen mit einen zu niedrigen LSF. In weiteren soll es einen perfektionierte Hautbild schaffen.

Meine CC Cream in Hell - Mittelere Hauttypen

Die CC Creme kommt in einem typischen Tube mit Klappdeckeln und lässt sich so super gut dosieren. Der Geruch der Creme ist nicht aufdringlich sonder leicht und angenehm.

ein Tupfen auf dem Handrücken

leicht verwischt... 

"Oh man ist die dunkel..." war mein erster gedanke als ich ein Tupfen auf meinen Handrücken gegeben habe. Aber nach dem Verblenden und eingearbeite, war es gar nicht mehr so dunkel wie gedacht habe. Es hat sich sogar recht gut meiner hellen Haut angepasst was ich nicht gedacht hätte...

richtig eingearbeitet und verblendet...

Fazit:
Von der Farbe her finde ich die CC Cream auch für hellere Hauttypen gut geeignet, allerdings ist es für mich eher eine getönte Tagespflege. Eine richtige Korrigierende Wirkung kann ich nicht entdecken. Denn eigentlich steht ja CC Cream für Correcting Cream und diese Cremes arbeiten eigentlich mit grün, lila und peachfarbenden Pigmenten um Rötungen, Fahlheit und Müdigkeitserscheinungen zu kaschieren.
Mit solchen Pigmenten arbeitet Balea allerdings nicht.
Wer eine schöne getönte Tagespflege mit guten LSF und Feuchtigkeit sucht ist hier an der richtigen Adresse, wer aber was richtig korrigierendes sucht ist hier Falsch.