Sonntag, 29. Januar 2012

Eyes like a Rainbow...

Heute gibt es mal wieder ein Farbenfrohes Amu für euch...
Ich wollte schon immer mal ein paar bestimmte Farbkombinationen ausprobieren. Also setzte ich mich an mein Schminktisch und pinselte drauf los. Erst gelb...dann pink...und zum Schluß blau und lila. Was dabei rausgekommen ist ? Seht selbst...



Ich liebe es momentan sehr einfach irgendwelche Farben miteinander zu kombinieren und zu schauen was dabei dann rauskommt....



Benutzt habe ich:

Schminksachen ♥

Probiert ihr manchmal auch wild einfach irgendwelche Farbkombinationen aus ?

Freitag, 27. Januar 2012

Black and Red Diamonds...

Loreal hat momentan 50% auf alle Nagellackflaschen. Ich weiss nicht ob sie die komplette Reihe rausnehmen oder einfach was neues gestalten. Aufjedenfall hab ich da natürlich mal gucken müssen... Ich wurde sogar fündig, eine Lackfarbe die ich so noch nie gesehen haben...

 734 Black Ruby

Die Farbe ist ein rötliches schwarz mit roten Schimmer, den man auf den Nägeln wirklich schlecht einfangen kann. Je nachdem wie die Sonne einfällt sieht man das rot mehr oder weniger... Auf den Bildern kann man gerade in der Flasche ganz toll sehen wie sich die Farbe je nach Licht ändert.

 734 Black Ruby

Und ich muss wirklich sagen, die Qualität ist gar nicht so schlecht. Der Lack fing erst nach 4 Tagen an zu Splittern. Er hielt und hielt und hielt... Däumchen Hoch für Loreal...

734 Black Ruby

Habt ihr auch einen Titanium Lack von Loreal ?

Mittwoch, 25. Januar 2012

von den besten Double Choc Cookies der Welt...

Hiermit kann ich euch jetzt das absolut aller aller leckerste Double Choc Cookies Rezept der Welt zeigen. Ich suche ja schon wirklich Ewig nach DEM Rezept. Hab schon einige gute Gefunden aber dieses hier ist wirklich der Burner, denn sie sind unglaublich lecker und wundervoll knusprig und das ganz ohne Nüsse hrhrhr...

nomnomnom leckere Choco-Cookies

Letztes mal habe ich ja zusammen mit Bobby Bison gebacken. Und auch diesesmal backt die Nini nicht alleine, sondern hat schafige Unterstützung :)


Aber bevor es los geht, bekommt ihr ersteinmal das Rezept :)


Zuerst sucht ihr euch alle Zutaten zusammen und wiegt diese, wie im Rezept beschrieben ab... Und auch wenn dort 3-5g Salz stehen, das ist kein Tippfehler sondern wirklich so ;) Also nicht wundern....

Rudi hilft beim Wiegen natürlich mit...

Alle Zutaten zusammen...

 Ich wollte gerade anfangen die Zutaten zu verkneten, da kam ein "Halt Stop du hast das was vergessen..." Rudi brachte mir die Tafel Kuhflecken Schokolade, die ich fast vergessen hätte...


Und da die Schokolade da nicht im ganzen Stück rein kann, muss diese natürlich ersteinmal zerkleinert bzw. gehackt werden. Ihr könnt natürlich dafür auch eure Lieblings-Schoki benutzen :)


Nun hieß es jedoch alles miteinander vermengen. Und das geht bei diesem Teig am Besten mit den Händen. Also 1...2...3...und ran ans Kneten...


Wenn alle Zutaten gut miteinander vermischt sind formt ihr eine Kugel....


Die ihr dann wiederrum zu einer Teigwurst rollt....


Diese Teigrolle wird nun in Frischehaltefolie gewickelt und nun heisst es erst einmal warten, denn die Teigrolle muss für 2 Stunden in den Kühlschrank...
Nach den 2 Stunden, heisst es dann, ran an die Messer und kleine Scheiben schneiden. Falls die Scheiben nicht so schön werden einfach zu ner Kugel rollen und platt drücke :DDD


Rudi war ganz traurig das die Kekse nur so klein waren...

Ganz ganz wichtig bei diesen Keksen ist, dass ihr genug Platz zwischen den einzelnden Keksen lasst. Ich hab euch mal meine Platzierung der Kekse fotografiert. Und diesesmal sind wirklich KEINE Kekse zusammen geflossen hrhrhrhr....



Als nächstes kommen die Cookies in den 200°C Vorgeheizten Backofen gschoben. Dort dürfen sie dann 10-15min backen...Sie sind fertig wenn sie ganz ganz leicht fest werden und noch leicht "matchig" sind. Ich dipp dazu immer leicht auf den Keks.

die Kekse im Ofen...

Nun müsst ihr die Kekse nur noch auf dem Bleck abkühlen lassen, oder vorsichtig warm essen ♥ (was ich am aller aller liebsten mache)

die fertigen Kekse beim Abkühlen...

Rudi freut sich über die großen Kekse...
Nom Nom Nom....
Ich wünsche allen die sie nach backen wollen guten Hunger ♥

Montag, 23. Januar 2012

It's Nini Time.... :D

Heute gibts es mal was, was es hier ganz selten gibt. Ein Outfit Post von der Nini :D Denn ich muss euch unbedingt 2 meiner neuen Kleiderstück-Lieblinge zeigen. Zum einem meine Ledershorts (ja mit Thermoleggins kann man die auch im Winter tragen) und mein neues Zipfeljäckchen ♥ Besonders in Kombi mit dem Leotop liebe ich diese Jacke...

Ich denke ich werde mir wirklich mal nen Stativ zulegen, das macht die ganze Sache einfacher...

Samstag, 21. Januar 2012

DIY Sugar Skull Ohrring...

Da meine selbstgebastelten Frankensteinohrringe *klick* so großen Anklang gefunden haben, gibt es heute eine Bastelanleitung von mir. Allerdings bastel ich diesesmal keine Frankenstein Ohrringe, da ich diese ja bereits schon fertig gestellt habe, sondern Sugar Skull Ohrringe. Das Prinzip ist aber genau das gleiche, denn das schöne an dieser Methode ist, man kann sich ganz ganz viele verschiedene Ohrringe mit den unterschiedlichsten Motiven basteln...


Was ihr alles braucht:
- Rundzange
- 2 Cabochon Fassungen
- 2 Glas Cabochon's
- 2 Ohrringhaken
- euer Wahlmotiv
- Flüssigklebe, Schere, Stift


Als aller erstes braucht ihr euer Wunschmotiv. Ich habe mir mit Hilfe von Photoshop kleine Minibilder in der passenden Größe der Cabochons erstellt und bei Budni am Fotoautomaten ausgedruckt...
Nun legt ihr die Glas Cabochons auf euer Motiv und malt einmal drum herum, damit ihr wisst wo ihr ausschneiden müsst :)

ausgeschnittenes Motiv

Als nächstes kommt der flüssig Kleber zum Einsatz. Dafür macht ihr einen kleinen Klebeklecks in die Mitte der Cabochon Fassung und verteilt diese Geichmässig auf der Fläch...
Danach drückt ihr das ausgeschnitte Motiv auf die Klebefläche und lasst alles gut trocknen....



Wenn alles gut getrocknet ist, nehmt ihr euch die Glas Cabochons zur Hand und bestreicht diese ebenfalls mit der Flüssigklebe. Dabei ist es wichtig nicht zu viel Klebe zu nehmen.
 Nun das ganze mit der Klebeseite auf das Motiv legen und kräftig drücken, bis das Glas Cabochon leicht angetrocknet ist. Falls ihr zu viel Klebe genommen habt, einfach die rausqillende Klebe mit einem Taschentuch abnehmen :)


Als letztes müssen nun noch die Ohrringhaken an die Cabochons. Dazu müsst ihr die kleine Öse an dem Haken mit der Rundzange aufbiegen. Danach muss nur noch durch das Biegen enstandene Häckchen in die Ösen den Cabochons eingefädelt werden....

einfädeln, zusammendrücken und aufbiegen....

so sieht das ganze aufgebogn aus...

jetzt nur noch einfädeln...

Damit ihr den Anhänger nicht beim tragen verliert müsst ihr das Häcken natürlich auch wieder schließen. Dazu nehmt ihr wieder die Rundzange und drückt den Draht einfach wieder in die Form eines "Kreises"

Und Tadaaaa schon sind sie fertig die Motiv-Ohrringe :)



Das Material habe ich überwiegend bei Dawanda bestellt. Die Rundzange findet ihr in Bastelläden oder für 2€ bei Tiger (wundervoller dänischer KrimsKramsladen)
Joar und das wars auch schon. Ich hoffe euch hat die Bastekanleitung gefallen :) Und falls euch jetzt auch das Bastelfieber packt würd ich mich tierisch freuen eure Kunstwerke zu sehen ♥

Donnerstag, 19. Januar 2012

Dirty Berry...

Lange lange blieb dieser Lack von mir unbeachtet. Irgendwie sprach mich die Farbe im Fläschchen nicht an. Doch wie das dann so ist, man treibt sich auf verschiedenen Blogs rum und stolpert dann über ein Bild und denkt "Wow was ist das für eine hammer geile Farbe..."


Wie besagt in der Flasche fand ich ihn nie wirklich ansprechend, doch wenn man die dreckigen Beeren erst mal auf den Nägeln hat lodert die lila Nagellackliebe auf :DD
Ich finde auf den Nägeln sieht es ein bisschen aus wie Schnee und Eis, keine Ahnung wie ich darauf komme, aber es erinnert mich tierisch daran...


Hattet ihr das auch schon mal das ihr einen Nagellack in der Flasche überhaupt nicht ansprechend fandet und als ihr ihn dann auf den Nägeln gesehen habt einfach nur dachtet "Omg WOW !"

Dienstag, 17. Januar 2012

Eyes like the sundown...

Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder meine 120er Palette rausgekramt. Und kaum war sie geöffnet, packte mich auch schon die Lust nach Farben, und was dabei rausgekommen ist zeig ich euch jetzt...



Mich haben die Farben gelb, orange und rot soooo angelacht, dass ich sie unbedingt benutzen musste. Im Hinterkopf hatte ich die ganze Zeit den Farbverlauf eines Sonnenuntergangs und so setzte ich mich an die Pinsel und malte drauf los ♥




Ich hab mich während ds schminkens immer mehr in diese unglaublich hübsche Farbkombination verliebt. Ich glaube ich werde das jetzt des öfteren tragen. Denn immer nur Braun, lila und grün wird mit der Zeit langweilig :D



Und zum Schluß kommt natürlich noch ein "Was-habe-ich-benutzt" Auflistung. Doch diesesmal nicht so wie ihr es von mir gwohnt seid in Textform sondern als Bild :)

Benutzte Sachen auf meinem Schminktisch....