Sonntag, 13. November 2011

Kommt ein Päckchen geflogen...
– oder mein Senf zu NYX ^^

So :)

wie euch Nini ja bereits erzählte, haben wir zusammen in den Staaten ein „paar“ NYX-Produkte bestellt. Aufgrund des großen Ersparnis gegenüber den deutschen Preise (wohl bemerkt trotz Versand- und Einfuhrkosten!) wurde es bei mir nach Sparfuchsmanier etwas umfangreicher,
daher werde ich meinen Post in 3 Teile splitten, um den Rahmen nicht zu sprengen.

Und zwar wie folgt:

1. Lidschatten & Jumbopencils

2. Beauty Blender & NYX Concealer

3. Lippenstifte & Nagellacke


Und nun zum 1. Teil:


Die Farben sind auf den Bildern originalgetreu getroffen worden.
Daher erspar ich mir eine Farbbeschreibung ;)

Bei den Lidschatten kann ich mich Nini nur anschließen.

Alle die Glitzerpartikel enthalten (smokie mountain, sensual, golden amber, sparkle white) krümeln, aber weniger die Pigmente sondern der Glitzer, so dass vieles auf den Wangen landet. Und dann ist es auch noch schwer wegzubekommen, auch bei Anwendung eines Fächerpinsels. Besonders Sparkle White ist der Schlimmste. Wer den zum Highlighten nutzt, glitzert tatsächlich überall, da dieser Lidschatten sich extrem verteilt. Außerdem lässt seine Pigmentierung sehr zu wünschen übrig. Demnach eher ein Fehlkauf. Schon frisch ausgepackt (siehe Bild) konnte man diese Eigenschaft schon erahnen.
*son Mist -.- *
Bei den anderen Glitzerkandidaten kann man an der Pigmentierung nicht meckern. Allerdings kommen sie auf dem Lid ohne entsprechende Base nicht so rüber wie in den Pfännchen.
Da geht der Kontrast der Farbe zum Glitzer leider unter.
Senual ist aufgrund seines dunklen Anteils beim Auftrag mit Vorsicht zu genießen, da es sonst sehr schnell zu dunkel werden kann, wenn zu viel Produkt erwischt wurde.
Ich für mein Teil, habe meine Schminkroutine etwas umgestellt, wenn ich diese Lidschatten nutze:
Erst wird nur die Augenpartie grundiert ( Concealer, Foundation, Base etc.), AMU schminken und DANN folgt das restliche Gesicht. Da ich so nach dem AMU den Fallout entfernen kann, ohne was von der Foundation etc. abzunehmen.

Rust und Vulcano haben ein Satin-Finish und sind zum Glück nicht so anstrengend wie ihre Kollegen. Auch sie sind gut pigmentiert, lassen sich aber gut verarbeiten.


ohne Base / mit Base (Artdeco)


Bei den Jumbopencils handelt es sich um feste Cremelidschatten, die durch die Stiftform direkt auf das Lid aufgetragen werden können. Bei Single-Nutzung auch weniger ein Problem und wie ich finde, mal ne schnelle Sache, zumal die Farben auch sehr schön sind. Aber wenn man mehrere Pencils nutzt, wird es schon schwieriger ein ähnliches Ergebnis zu erreichen wie mit den pudrigen Lidschatten und Pinseln.



Ich nutze sie jedoch hauptsächlich als farbige e/s-Bases, um entsprechende e/s-Farben bei ähnlicher Farbfamilie zu intensivieren oder um den Effekt von andersfarbigen e/s zu beeinflussen.



Liebe Grüße <3



Kommentare:

  1. ahahahha ich liebe solche Bestellungen :D so ähnlich sahen meine Anfang des Jahres auch aus, hab noch lange nicht alles durchgetestet O_O SCHÄM

    AntwortenLöschen
  2. ich muss sagen, dass ich bisher maximal n problem mit einem lidschatten hatte, weil die konsistenz so dermaßen weich war.. aber ich muss dazu sagen, dass ich auch keine mit glitzer habe.. ich mag dann eher metallisches finish.. aber ich mache es rein präventiv schon genauso wie du, erst augen, dann alles andere.. falls dann doch mal was ist, ist nicht gleich das ganze make up versaut.. ^^ jetzt hast du mich wieder angefixt mit farben.. xD bin schon sehr gespannt auf die beiden bll.. :3 lg

    AntwortenLöschen
  3. Toll, toll, toll!!!
    Ich bin sehr gespannt auf mehr! ;-)
    Halten die Jumbos bei dir gut oder "Verrutschgefahr"??

    lg
    Liri

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hehe Danke ^^

    ja bin auch schon sehr gespannt, wie das wird. :) Derzeit bin ich wegen dem Studium sehr eingespannt und da bleibt leider wenig Zeit *seufz* v.v
    Daher auch die großen Zeitabstände :/

    @ Liri:

    Also, bisher habe ich nur den Milk (vorher schon gehabt) ohne e/s-Base (artdeco oder nyx) als Base verwendet und ich konnte nicht meckern. Allerdings kann ich dir nicht versprechen, dass das dann auch im Härtetest wie z.B. heißer Sommertag oder verschwitzter Tanzschuppen hält. In diesen Fällen nutze ich immer eine e/s-Base aus Sicherheitsgründen.

    Bei den anderen habe ich (wohl aus Routine - habe nie drüber nachgedacht) immer eine der genannten Bases drunter, sprich es hat gehalten ;)

    Lg

    Dai

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf eure Kommentare <3