Donnerstag, 20. Januar 2011

Alverde Feuchtigkeits Ampullen...

Heute möchte ich euch ein Produkt zeigen von dem ich wirklich mehr als nur begeistert bin. Jeder der sehr Feuchtigkeitsarme Haut hat kann ich die Meeresalgen Feuchtigkeitsampullen von Alverde wirklich nur ans Herz legen.



Es ist jetzt schon das dritte mal das ich sie mir nach kaufe und dieses Mal hab ich mir gedacht ich muss sie euch einfach mal vorstellen.

Ein kurzes Wort für alle die mit dem Begriff Ampulle oder auch Wirkstoffkonzentrat nichts anfangen können. Ampullen sind meistens hochkonzentrierte Wirkstoffe denen keine Konservierungstoffe oder ähnliches hinzugefügt worden sind. Daher sind sie in luftdich kleinen Glasfläschchen (Ampullen) oder Plastikkügelchen verpackt.
Feuchtigkeitsampullen helfen z.B. das Feuchtigkeitsdepot der Haut aufzufüllen, dadurch wird die Haut aufgepolstert und wirkt gesättigter . Durch die hohe Konzentrierung sind die Moleküle der Inhaltstoffe meistens kleiner und können ein bisschen tiefer in die Haut eindringen und dort ihre Wirkung entfalten.
Ok fertig mit dem Fachgebrabbel...auch wenn hierbei mein Komsetikerinherz höher schlägt...



Über das Produkt:
Inhalt: 7 Ampullen mit je 1ml
Kosten: 3,99€

Die Ampullen sind in einem kleinen Karton und werden als 7 Tage Kur angeboten. Hierzu sei gesagt das man sie nicht unbedingt 7 Tage hintereinander anwenden muss sondern sie z.B. auch einmal Wöchentlich anwenden kann so als kleiner Feuchtigkeitskick für die Haut. Je nachdem wie es der Haut geht und was sie braucht variiere ich da immer ein bisschen.

Ich hab euch mal den Rückentext fotografiert für alle Interessierten.



Geöffnet sieht das Paket dann so aus und man kann die kleinen Wunderfläschchen sehen. Auf der linken seite ist dann auch eine kleine Beschreibung wie man die Fläschchen öffnen soll. Ganz wichtig ist das ihr die Fläschchen immer mit einem Wattepad oder halt wie beschrieben mit einem Kosmetiktuch öffnet damit ihr keine Glassplitterchen in der Hand habt die ihr dann ins Gesicht tupft.



Das ist dann eine einzelnde Ampulle. Je nachdem wie gesättigt eure Haut ist könnt ihr ein ganz Ampulle ins Gesicht einarbeiten oder eine Halbe. Momentan nehme ich abends eine halbe und morgens dann den Rest, da mir eine ganz zu viel ist und nicht komplett aufgenommen wird.

Was ich besonders an diesen Ampullen mag ist das sie fast komplett Geruchslos sind und sich wundrvoll auf der Haut anfühlen. Die letzten beiden Male habe ich eine 7 Tage Kur gemacht (wie auf der Packung empfohlen). Nach dieser Woche war meine Haut wundervoll weich, gesättigt und prall. Ich hatte kein Spannungsgefühl mehr und fand kein einziges Schüppchen mehr im Gesicht.



Ich bin wirklich mehr als nur begeistert und kann euch diese Ampullen wie gesagt nur ans Herz legen... Für alle die sich für die Inhaltstoffe interessieren habe ich hier noch mal ein Foto.



Noch mal kurz zu Awendung. Ich benutze sie nach meiner täglichen Reinigung und patter bzw. klopfe sie ins Gesicht ein...

Dafür gibt es 5 von 5 Schäfchen von mir



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf eure Kommentare <3